Öffnungszeiten

zur be8tung:

momentan ist -schon wieder- annahmestop ;o(

bis donnerstag den 25.4. 18 uhr (diese uhrzeit habe ich gewählt um für berufstätige mit verbreiteten arbeitszeiten „den raum zu halten“ ;o). ich werde hier -wie seit einiger zeit immer- „auf dem laufenden“ halten, wieviele ich noch annehmen kann.

die kern-öffnungszeit ist

monatlich vom 11ten bis einschließlich 25sten

wie folgt:

montag & donnerstag     14:30 – 20  uhr
dienstag & freitag            6:30 – 12  uhr
und samstag                8:30 – 13  uhr

so sparst du dir eventuell vor verschlossener türe zu stehen…   ;o)

die restlichen tage im monat (1. bis 10. und 26. bis monatsende)

bleibt die luftpumpe GESCHLOSSEN.

die auftragsannahme ist meist (außer bei übermäßigem ‚andrang‘) bis zum letzten öffnungstag möglich; die aufträge werden in der regel gleich anschließend in der ‚geschlossenen‘ periode noch erledigt, und zeitnah wieder übergeben.

im laufe der ersten ‚block-öffnungsperiode‘ hat sich herauskristallisiert, das ich in dieser (vom 11. – 25. jeden monat) zeit oft mehr/länger im laden bin. so lohnt es sich auch außerhalb dieser zeiten einfach kurz ‚durchzurufen‘ , die chance ist hoch, mich anzutreffen.

–>  eine auftragsannahme ist jedoch in der saison nur zu den jeweils aktuell angegebenen zeiten möglich.  <–

ich kann -auch wenn ich da bin (zb wegen beide hände bei der arbeit benötigt/kundengespräch)- nicht immer gleich ans telefon gehen, bitte eine nachricht (ist zwischen dem 11. und 25. des monats möglich, in der geschlossenen periode nicht) auf dem anrufbeantworter  hinterlassen, ich rufe gerne -wenn im laden natürlich zeitnah- zurück.

 

danke aus dem <3en -für das verständnis und die flexibilität-. ich wünsche allen eine flüssige, pannenfreie fahrt!  ;o))

mit der aktuellen form der öffnungszeiten habe ich die freude am schrauben wiedergewonnen,  wofür ich sehr dankbar bin,  denn ich hatte mich schon mit dem gedanken befasst, aufzuhören.

auch bleibt zwischen diesen phasen der raum für die muße, den ich mir wünsche um mich weiterzuentfalten und ‚altlasten‘ zu verlieren…

dazu entsteht mehr raum für dieses:

‚was mir am <3en liegt‘

;o)

ich danke sehr für das verständnis und wünsche allen aus vollem <3en erhellende, weiterführende und freudvolle zeiten!